Training hält dich warm!

Der Herbst ist mit seinen nassen und kalten Tagen die Jahreszeit in der man sich abends oft richtig durchgefroren fühlt.

Natürlich helfen schnelle Maßnahmen wie wärmere Kleidung, dicke Socken oder eine warme Dusche. Eine langfristige Lösung gegen das Durchfrieren bietet regelmäßiges Training.

Muskeln helfen nicht nur beim Abnehmen oder Kraftaufbau, sondern halten auch warm.

Das liegt darin begründet, dass Muskelmasse Wärme erzeugt.

Wenn ein Muskel Arbeit verrichtet, fließt nut ca. ein Drittel der frei werdenden Energie in die tatsächliche Arbeit, die restlichen zwei Drittel werden hingegen als Wärme freigesetzt.

Im Gegsensatz zur inaktiven Fettschicht haben Muskeln einen aktiven Metabolismus, was bedeutet, dass Muskelzellen ständig Energie benötigen, selbst wenn sie nicht bewegt werden.

Dieser Prozes erzeugt Wärme im Körper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.